zur HSG-Startseite   zum Kontaktformular           zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Donnerstag, 27.07.2017 - Pressebericht von Geo - 1.636 Aufrufe
A-Jugend:
Start in die Vorbereitung zur siebten Saison in Folge in der Jugendhandball-Bundesliga
Dicker Brocken zum Auftakt: zu Gast beim Deutschen Meister
Foto: HSG Hanau
Seit Mitte Juli befindet sich die A1 der HSG Hanau in der intensiven Vorbereitungsphase auf die kommende Spielzeit in der Jugendhandball-Bundesliga. Als Gründungsmitglied der JBLH geht man damit in die siebte Saison in Folge in Deutschlands höchster Spielklasse, welche gleich mit einem dicken Brocken beginnt. Am 10. September ist man beim amtierenden Deutschen Meister, der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, zu Gast. 

Für das neue Trainer-Duo Hannes Geist und Dominic Scholz wird es kein Kaltstart. Schließlich waren beide schon in der Endphase der letzten Saison gemeinsam mit A-Jugend-Koordinator Jörn Winter in die Bresche gesprungen und hatten den Weg von Dr. Frantisek Fabian, nach dessem plötzlichen Tod, erfolgreich weitergeführt. Da die Konstellation zwischen den beiden Trainern und der Mannschaft sich in dieser Zeit bereits als vielversprechend zeigte, entschlossen sich die Verantwortlichen dazu, aus der Interimslösung eine dauerhafte Lösung zu machen.

So starten die beiden Trainer mit frischem Schwung in die Saison, können dabei aber auf ein eingespieltes Team bauen. Denn Sabrina Damrich (Physio), Thomas Gerst (Betreuer) und Jörn Winter (Koordinator) stehen ihnen und der Mannschaft auch in der kommenden Saison zur Seite. Eine Saison, in der sich die A-Jugend, wie in dieser Altersstufe üblich, wieder neu finden muss. Denn schließlich sind mit Johannes von der Au, Tobias Reinhardt, Yannick Ahouansou und Luca Matschat gleich vier Leistungsträger altersbedingt nicht mehr dabei. Erfreulich: nur Johannes von der Au hat den Verein in Richtung HSG Rodgau Nieder-Roden verlassen. Das restliche Trio wird seinen Weg bei der HSG Hanau fortsetzen.

Darüber hinaus ist Luca Wengerter zu seinem Heimatverein Bachgau zurückgekehrt, Tobias Lehmann konzentriert sich auf sein Studium und die TSG Offenbach-Bürgel und Magnus Hofferberth hat sich der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen angeschlossen. Damit gilt es, nicht weniger als sieben Spieler zu ersetzen. Dies wird zum Großteil wieder mit den nachrückenden B-Jugendlichen des Jahrgangs 2000 gelingen. Zusätzlich haben sich aber auch neue Talente der HSG Hanau angeschlossen.

Mit Fabian Tomm (JSG Wallstadt), Henrik Graichen (JSG Büttelborn), Laurin Müller (VfL Gummersbach) und Leon Götz (HSG Rodgau Nieder-Roden), heißt es vier Neuzugänge in den A-Jugend-Kader zu integrieren und so wieder ein schlagkräftiges Team aufzubauen.

Mit gezielten Ausdauer- und Athletikeinheiten werden in der Vorbereitung die körperlichen Voraussetzungen geschaffen, die über die Saison ausgebaut werden. Neben der physischen Vorbereitung spielt die technisch-taktische Verbesserung ebenfalls eine große Rolle bei den A-Jugend-Verantwortlichen. Aus diesem Grund steht eine Reihe von Testspielen auf dem Plan. Unter anderem misst man sich mit den A-Jugend-Bundesliga-Mannschaften der Staffel Süd von den Rhein-Neckar-Löwen (27.8.), SV 64 Zweibrücken (3.9.) und bereits am 13.8. gegen den Nachwuchs der DJK Rimpar Wölfe (Bayernliga).

Für die kommende Saison haben sich Trainer und Team für die A1 erneut die direkte Qualifikation zum Ziel gesetzt. Das bedeutet: mindestens Platz sechs. Bedenkt man die Qualität des Kaders, sollte dies eine realistische Zielsetzung sein, die vielleicht sogar Luft nach oben bietet. Darüber hinaus werden die Spieler auch bei den Aktiven-Teams der HSG Erfahrung sammeln und werden daher Schritt für Schritt in den Trainings- und Spielbetrieb integriert.

Der Start in die neue Saison beginnt gleich am ersten Spieltag mit einem richtigen Hammer. Am 10. September sind die Grimmstädter beim amtierenden Deutschen Meister, der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, zu Gast. Gleich zu Beginn der dickste Brocken. Daher gilt es, die Mannschaft auf den Punkt hin optimal einzustellen.

Spieler, Trainer-Team und Betreuer freuen sich auf eine hoffentlich spannende und erfolgreiche Bundesliga-Saison und natürlich auf möglichst lautstarke Unterstützung der heimischen Fans bei den Heimspielen!

Artikel geschrieben von Geo am 27.07.2017

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 19.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.549 Aufrufe
Sonstiges:
HSG-Spieler Jannik Ruppert hilft Kindern in den Townships von Kapstadt
Janniks Hilfprojekte - nächster Teil
Gegen die SG Bruchköbel hätten die Handballer der HSG Hanau ihren Rückraumspieler Jannik Ruppert gut gebrauchen können. Doch der 21-Jährige hat sich eine Auszeit verordnet und engagiert sich in Ländern der ...
mehr...

Donnerstag, 19.10.2017 - Bericht von Thomas - 546 Aufrufe
Männer 1:
Nach Derby-Schmach: HSG Hanau sinnt auf Wiedergutmachung
Main-Kinzig-Halle soll Festung bleiben
Zu Hause ist es doch am schönsten: Nach der bitteren 24:32-Derby-Niederlage der HSG Hanau in Bruchköbel in der 3. Handbal-Liga Ost – der vierten Pleite im vierten Auswärtsspiel – steht an diesem Sonntag (17 Uhr) ...
mehr...

Mittwoch, 18.10.2017 - Pressebericht von Geo - 497 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Derby-Time in der Main-Kinzig-Halle / A1 empfängt den TV Gelnhausen
Sonntag, 22.10.2017, 14 Uhr: HSG Hanau - TV Gelnhausen
Derby-Time in der Staffel Ost der Jugendhandball-Bundesliga: Die A-Junioren der HSG Hanau empfangen am Sonntag, 22. Oktober, um 14 Uhr den TV Gelnhausen in der Main-Kinzig-Halle. Die Fans dürfen sich damit auf einen Leckerbissen in ...
mehr...

Sonntag, 15.10.2017 - Pressebericht von Geo - 683 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Starke zweite Halbzeit fĂĽhrt zu deutlichem Sieg der A1 in Budenheim
SJK Sportfreunde Budenheim - HSG Hanau 18:26 (14:13)
Am sechsten Spieltag holte sich die A-Jugend der HSG Hanau endlich den ersehnten Auswärtssieg in der Bundesliga-Saison 2017/2018. Aufgrund einer sehr starken zweiten Spielhälfte sicherte man sich trotz 6-Tore-Rückstand in ...
mehr...

Samstag, 14.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.744 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht im Derby bei der SG Bruchköbel unter
Weiter warten auf den ersten Auswärtssieg
Ausgerechnet im Derby bei der SG Bruchköbel hat die HSG Hanau einen rabenschwarzen Tag erwischt. Die Grimmstädter mussten am achten Spieltag der 3. Handball-Liga Ost mit 24:32 (10:10) eine bittere Niederlage einstecken. Mit 8:8 ...
mehr...

Mittwoch, 11.10.2017 - Pressebericht von Geo - 460 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A1 will beide Auswärtspunkte beim Spiel in Budenheim holen
Samstag, 14.10.2017, 18 Uhr: DJK Sportfreunde Budenheim - HSG Hanau
Die A-Jugendhandballer der HSG Hanau wollen am kommenden Samstag in der noch jungen Saison ihre ersten beiden Auswärtspunkte einfahren. In der Bundesliga Staffel Ost treffen sie am Samstag, 14. Oktober, um 18 Uhr auf den DJK ...
mehr...

Mittwoch, 11.10.2017 - Bericht von Mark - 841 Aufrufe
Männer 1:
HSG vor nächstem heißen Derby-Freitag in Bruchköbel
Es wird auf die UnterstĂĽtzung der Fans ankommen
Weil es am vergangenen Freitag so schön war, folgt für die HSG Hanau an diesem Freitag gleich das nächste Derby in der 3. Handball-Liga Ost.
mehr...

Dienstag, 10.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.127 Aufrufe
Männer 1:
Starke Maßnahme! HSB stellt Sonderbus nach Bruchköbel bereit
Kostenloser Service fĂĽr alle Fans der HSG Hanau
Toller Service der Hanauer Straßenbahn GmbH für alle Fans der HSG Hanau. Die HSB stellt für die Fahrt zum Spiel bei der SG Bruchköbel einen Sonderbus zur Verfügung. So werden alle Interessierten kostenlos zum mit ...
mehr...

Montag, 09.10.2017 - Bericht von - 250 Aufrufe
A2-Jugend:
A2 gewinnt mit viel Kampf und spielerischer Qualität
Max Horn fĂĽhrt die Jungs zum verdienten Sieg
Die Jungs der A2 zeigten zum ersten Mal über 60 Minuten, was in ihnen steckt. Mit geschlossener Mannschaftsleistung und guter Deckung vor einem hervorragendem Maurice Ebell holten sie sich den verdienten Sieg    
mehr...
Montag, 09.10.2017 - Bericht von Jörn S. - 354 Aufrufe
Männer 2:
Remis gegen Oberligabasteiger
HSG Hanau II – HSG Kahl/Kleinostheim II 28-28 (13-16)
Wieder einmal große Moral und Kampfgeist, zeigte die zweite Mannschaft der HSG Hanau, im Spiel gegen den Oberligasteiger und Titelanwärter aus Kahl/Kleinostheim. Mit einem fulminanten Schlussspurt sicherten sich die Wess-Mannen ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON