zur HSG-Startseite   zum Kontaktformular           zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
HSG - News
Dienstag, 16.05.2017 - Bericht von Thomas - 3.564 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau vermeldet zweiten Neuzugang
Patrick Pareigis wechselt zu den Grimmstädtern
Foto: www.wiesbadenaktuell.de
Nach Kreisläufer Lucas Lorenz vom Liga-Konkurrenten MSG Falken Groß Bieberau hat die HSG Hanau einen weiteren Spieler für die kommende Drittliga-Saison unter Vertrag genommen. Vom Oberligisten HSG VfR/Eintracht Wiesbaden wechselt Patrick Pareigis an den Main. Der 22-jährige Rechtshänder kann im Angriff auf halblinks oder in der Mitte eingesetzt werden und gilt zudem als sehr abwehrstark. „Ich bin hoch motiviert, Teil des Vereins zu werden“, sagte Pareigis.


„Wir freuen uns sehr, dass sich Patrick für uns entschieden hat. Er passt als junger Spieler mit großem Potenzial perfekt zu uns und soll an der Seite des erfahrenen Philipp Reuter den nächsten Entwicklungsschritt machen. Mit ihm konnten wir den Kader noch einmal in der Breite deutlich verstärken und planen längerfristig mit ihm“, sagte der Sportlicher Leiter des HSG Hanau Reiner Kegelmann.

Pareigis ist 1,90 Meter groß und bringt 90 Kilogramm auf die Waage. Neben seinem starken Abwehrspiel ist er im Angriff ein Mann für die Eins-gegen-Eins-Situationen und in diesem Punkt ein ähnlicher Spielertyp wie Jannik Ruppert, der ja bekanntlich auf Reisen ist und in der nächsten Saison nicht zur Verfügung stehen wird.

Für Pareigis, der seit der frühesten Jugend für HSG VfR/Eintracht Wiesbaden gespielt hat und in der Saison 2014/15 bereits Drittligaerfahrung sammeln konnte, ist es der erste Vereinswechsel. In der A-Jugendbundesliga und in der Oberliga traf er bereits häufiger auf die HSG Hanau. „Ich empfand die Spiele damals immer als sehr angenehm.“

Pareigis: "HSG Hanau ist die beste Wahl"

Der ambitionierte Handballer, der noch in der Nähe von Eltville am Rhein wohnt, fängt nun ein neues Kapitel in seinem Leben an. Da er in Frankfurt arbeitet und dort zusätzlich ein Finanz-Studium absolviert, wird er nach seinem Wechsel zur HSG Hanau seinen Lebensmittelpunkt endgültig nach Frankfurt verlegen und sucht bereits eine Wohnung. In Hanau möchte er sich nach eigener Aussage „spielerisch und körperlich weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen“.

„Ich hatte mehrere Angebote aus der 3. Liga, habe mich aber für die HSG Hanau entschieden, weil dieser Verein nicht nur für meine sportliche Entwicklung die beste Wahl ist. Ich bin schon ziemlich beeindruckt, wie sich die HSG Hanau zuletzt in allen Bereichen weiterentwickelt hat. Ich folge dem Verein schon seit einem Jahr auf Facebook und konnte das alles sehr gut mitverfolgen“, sagte Pareigis. „Außerdem habe ich den Eindruck, dass die HSG Hanau über eine sehr sympathische Mannschaft verfügt, in der ich mich wohlfühlen werde. Zumal ich einige Jungs noch von den Jugend-Auswahlspielen kenne und sehr schätze.“

Vorfreude auf die Main-Kinzig-Halle

Besonders freut sich Pareigis, der sich selbst als zuverlässig, ehrlich und loyal beschreibt, auf die Atmosphäre in der Main-Kinzig-Halle. „Beim letzten Saisonspiel in Gelnhausen saß ich mitten im sogenannten ‚Blauen Block‘. Hut ab, was da los war. Wenn das auswärts schon so zugeht, wie wird es dann erst bei Heimspielen sein. Das zu erleben, darauf habe ich total Lust.“

Mit der Verpflichtung Pareigis‘ sei der Kader laut Kegelmann „abgerundet“. Man beobachte zwar weiterhin den Markt, werde aber keinesfalls irgendwelche verrückten Dinge machen. „Wir verspüren keinerlei Handlungsdruck“, sagte Hanaus Sportlicher Leiter.
Artikel geschrieben von Thomas am 16.05.2017

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 19.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.549 Aufrufe
Sonstiges:
HSG-Spieler Jannik Ruppert hilft Kindern in den Townships von Kapstadt
Janniks Hilfprojekte - nächster Teil
Gegen die SG Bruchköbel hätten die Handballer der HSG Hanau ihren Rückraumspieler Jannik Ruppert gut gebrauchen können. Doch der 21-Jährige hat sich eine Auszeit verordnet und engagiert sich in Ländern der ...
mehr...

Donnerstag, 19.10.2017 - Bericht von Thomas - 546 Aufrufe
Männer 1:
Nach Derby-Schmach: HSG Hanau sinnt auf Wiedergutmachung
Main-Kinzig-Halle soll Festung bleiben
Zu Hause ist es doch am schönsten: Nach der bitteren 24:32-Derby-Niederlage der HSG Hanau in Bruchköbel in der 3. Handbal-Liga Ost – der vierten Pleite im vierten Auswärtsspiel – steht an diesem Sonntag (17 Uhr) ...
mehr...

Mittwoch, 18.10.2017 - Pressebericht von Geo - 497 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Derby-Time in der Main-Kinzig-Halle / A1 empfängt den TV Gelnhausen
Sonntag, 22.10.2017, 14 Uhr: HSG Hanau - TV Gelnhausen
Derby-Time in der Staffel Ost der Jugendhandball-Bundesliga: Die A-Junioren der HSG Hanau empfangen am Sonntag, 22. Oktober, um 14 Uhr den TV Gelnhausen in der Main-Kinzig-Halle. Die Fans dürfen sich damit auf einen Leckerbissen in ...
mehr...

Sonntag, 15.10.2017 - Pressebericht von Geo - 683 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: Starke zweite Halbzeit f√ľhrt zu deutlichem Sieg der A1 in Budenheim
SJK Sportfreunde Budenheim - HSG Hanau 18:26 (14:13)
Am sechsten Spieltag holte sich die A-Jugend der HSG Hanau endlich den ersehnten Auswärtssieg in der Bundesliga-Saison 2017/2018. Aufgrund einer sehr starken zweiten Spielhälfte sicherte man sich trotz 6-Tore-Rückstand in ...
mehr...

Samstag, 14.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.744 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau geht im Derby bei der SG Bruchköbel unter
Weiter warten auf den ersten Auswärtssieg
Ausgerechnet im Derby bei der SG Bruchköbel hat die HSG Hanau einen rabenschwarzen Tag erwischt. Die Grimmstädter mussten am achten Spieltag der 3. Handball-Liga Ost mit 24:32 (10:10) eine bittere Niederlage einstecken. Mit 8:8 ...
mehr...

Mittwoch, 11.10.2017 - Pressebericht von Geo - 460 Aufrufe
A-Jugend:
JBLH: A1 will beide Auswärtspunkte beim Spiel in Budenheim holen
Samstag, 14.10.2017, 18 Uhr: DJK Sportfreunde Budenheim - HSG Hanau
Die A-Jugendhandballer der HSG Hanau wollen am kommenden Samstag in der noch jungen Saison ihre ersten beiden Auswärtspunkte einfahren. In der Bundesliga Staffel Ost treffen sie am Samstag, 14. Oktober, um 18 Uhr auf den DJK ...
mehr...

Mittwoch, 11.10.2017 - Bericht von Mark - 841 Aufrufe
Männer 1:
HSG vor nächstem heißen Derby-Freitag in Bruchköbel
Es wird auf die Unterst√ľtzung der Fans ankommen
Weil es am vergangenen Freitag so schön war, folgt für die HSG Hanau an diesem Freitag gleich das nächste Derby in der 3. Handball-Liga Ost.
mehr...

Dienstag, 10.10.2017 - Bericht von Thomas - 1.127 Aufrufe
Männer 1:
Starke Maßnahme! HSB stellt Sonderbus nach Bruchköbel bereit
Kostenloser Service f√ľr alle Fans der HSG Hanau
Toller Service der Hanauer Straßenbahn GmbH für alle Fans der HSG Hanau. Die HSB stellt für die Fahrt zum Spiel bei der SG Bruchköbel einen Sonderbus zur Verfügung. So werden alle Interessierten kostenlos zum mit ...
mehr...

Montag, 09.10.2017 - Bericht von - 250 Aufrufe
A2-Jugend:
A2 gewinnt mit viel Kampf und spielerischer Qualität
Max Horn f√ľhrt die Jungs zum verdienten Sieg
Die Jungs der A2 zeigten zum ersten Mal über 60 Minuten, was in ihnen steckt. Mit geschlossener Mannschaftsleistung und guter Deckung vor einem hervorragendem Maurice Ebell holten sie sich den verdienten Sieg    
mehr...
Montag, 09.10.2017 - Bericht von Jörn S. - 354 Aufrufe
Männer 2:
Remis gegen Oberligabasteiger
HSG Hanau II ‚Äď HSG Kahl/Kleinostheim II 28-28 (13-16)
Wieder einmal große Moral und Kampfgeist, zeigte die zweite Mannschaft der HSG Hanau, im Spiel gegen den Oberligasteiger und Titelanwärter aus Kahl/Kleinostheim. Mit einem fulminanten Schlussspurt sicherten sich die Wess-Mannen ...
mehr...
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON