zur HSG-Startseite   zum Kontaktformular           zum Facebook-Profil der HSG   zum Twitter-Profil der HSG   zum YouTube-Kanal der HSG   zum Wikipedia-Eintrag der HSG   Handball im TV-Kalender abonnieren   HSG-News als RSS-Feed abonnieren
Hauptsponsoren
HSG - News
Donnerstag, 11.05.2017 - Pressebericht - Katja Vügten - 797 Aufrufe
A-Jugend:
Bewegende Saison liegt hinter den Hanauer A-Jugendlichen
Foto: HSG Hanau

Eine sehr bewegende Bundesliga-Saison 2016/17 liegt hinter den A-Jugendlichen der HSG Hanau. Weniger aus sportlicher als vielmehr aus menschlicher, emotionaler Hinsicht. Ihr Trainer Dr. Frantisek Fabian verstarb im Februar - Mannschaft und Umfeld zeigten sich tief erschüttert. In ihrer Trauer machten die Jungs aber genau das, was ihr Trainer „Feri“ gewollt hätte. Kämpfen und siegen! Mit einer tollen Moral wurde der vierte Platz in der Staffel Ost erreicht, punktgleich mit den drittplatzierten TVG-Junioren.

„Es war eine sehr schwierige Situation für die Jungs, für uns alle“, so A-Jugendkoordinator Jörn Winter. Dr. Frantisek Fabian, der vor einem Jahr das Traineramt bei der HSG Hanau übernommen hatte, pflegte ein sehr offenes, vertrauensvolles Verhältnis zu seinen Spielern, die er mit großem Engagement in ihrer gesamten Entwicklung förderte. An seiner Seite Hannes Geist, ein langjähriger Weggefährte Dr. Fabians. Als Fabian verstarb, nahm sich der Hanauer Drittliga-Spieler und B-Lizenzinhaber sofort den A-Jugendlichen an und fand mit A2-Jugendtrainer Dominik Scholz einen Kompagnon, mit dem er super harmoniert – der Taktiker Hannes Geist und der Athletiktrainer Dominik Scholz. „Es war mein Wunsch, das Duo schließlich auch für die Zukunft im Verein fest zu installieren“, erzählt Jörn Winter. Die A 2 wird künftig von Wilfried Siegmund betreut.

Nach wie vor arbeiten A 1 und A 2 aber ganz eng miteinander. Auch in der abgeschlossenen Saison ist aufgrund des geringen Leistungsgefälles in den Mannschaften viel rotiert worden, was natürlich den Teamprozess verzögert hat. Aufgrund dessen hat man in der Bundesliga ein Weilchen gebraucht, um sich zu finden und zu stabilisieren. Schließlich genießt bei der HSG Hanau die Förderung der Jugendlichen Priorität.

Verbesserte Abwehr und mentale Stärke

Die HSG Hanau hat im Laufe der Saison insbesondere in zwei Punkten enorm zugelegt: in der Defensive und in der mentalen Stärke – denn jetzt wurden Rückstände aufgeholt und verloren geglaubte Spiele noch gewonnen. „Unsere Mannschaft hat sich insgesamt stark entwickelt“, sind sich Jörn Winter und Hannes Geist einig und sehen dies auch als einen großen Verdienst von „Feri“ Fabian an. Besonders hervor hoben sie Can Adanir (einer der besten Torhüter seiner Altersstufe, der in entscheidenden Phasen hellwach ist und mit der Doppelbelastung 1. Herren/A-Jugend sehr gut klar kommt), Johannes von der Au (er spielte eine starke Rolle als Führungsspieler) und Luca Matschat (er hat sich immer absolut in die Spiele hineingekniet).

Am Ende sprang Rang vier für die A-Jugend heraus. „Hätten wir die Spiele gegen Friesenheim und gegen Wiesbaden nicht leichtsinnig aus der Hand gegeben, wäre der 3. Platz möglich gewesen“, so Jörn Winter. „Ich muss meiner Mannschaft ein dickes Lob machen. Sie hat viel an sich gearbeitet, als Team gefunden und sich in ihrer Persönlichkeit entwickelt“, freut sich Hannes Geist.

Zwei „echte“ Neuzugänge im 33-Spieler-Kader

Altersbedingt verlassen vier Spieler den Bundesliga-Kader: Johannes von der Au (nach Nieder-Roden), Yannick Ahouansou, Tobias Reinhard und Luca Matschat (bleiben bei der HSG Hanau). Da jedoch einige B-Jugendliche nach oben kommen, umfasst der A-Jugendkader für die Saison 2017/18 insgesamt 33 Spieler. Die B-Jugend-Ausnahmetalente Nils Bergau und Philipp Ahouansou waren bereits in dieser Spielzeit bei der A 1 im Einsatz. Allerdings wird Ahouansou voraussichtlich ins Handballinternat nach Kronau wechseln.

Mit Torhüter Fabian Tomm (JSG Wallstadt) und Kreisläufer Henrik Graichen (JSG Büttelborn) verzeichnet die HSG zwei „echte“ Neuzugänge. „Der jetzige Kader verfüge aber bereits jetzt über eine gute Grundstruktur und Qualität. Wir führen noch Gespräche mit ein paar Kandidaten, die uns qualitativ voranbringen“, verrät Jörn Winter, der sich übrigens in seiner jetzigen Position als Jugendkoordinator sehr wohl fühlt und kürzlich einen Workshop mit allen Trainern (A- bis C-Jugend) veranstaltet hat, um beispielsweise zu sehen, wie Perspektivspieler bestmöglich gefördert werden können.

Nach der Saison ist vor der Saison. Die A-Jugendlichen haben bereits die Vorbereitung aufgenommen und den ersten 12-wöchigen Block gestartet. In den Sommerferien wird noch eine kleine Pause eingelegt, ehe es an den Feinschliff für die Bundesliga-Saison 2017/18 geht.

Quelle: Katja Vügten vom 11.05.2017
Artikel übernommen von Thorti am 12.05.2017

Twitter
Facebook
Youtube
weitere HSG-News
Donnerstag, 22.06.2017 - Meldung von Thomas - 767 Aufrufe
Sonstiges:
Mit dem Blauen Block auf der Brust in die neue Saison
Jetzt Fan-Shirt vorbestellen
Mit dem Fan-Shirt in die neue Saison! Unser Mittelmann Phillip Reuter hat mit seinem Mode-Label "dirts" ein Fan-Shirt in Top-Qualität für die HSG Hanau entworfen. Um besser planen zu können, möchten wir vor ...
mehr...

Sonntag, 18.06.2017 - Bericht von Thomas - 1.634 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau erwischt zum Saisonauftakt ganz dicken Brocken
Rahmenterminkalender der Saison 2017/18 veröffentlicht
Nachdem vor wenigen Tagen die 16 Mannschaften der 3. Handball-Liga Ost bekanntgegeben wurden, folgte nun der Rahmenterminkalender für die Saison 2017/18. Dabei muss die HSG Hanau am ersten Spieltag bei der SG Leutershausen antreten. ...
mehr...

Donnerstag, 15.06.2017 - Meldung von Pille - 660 Aufrufe
Vorstand:
Spende der Sparkasse zum HSG Cup 2017
500 Euro zur Förderung der Jugendarbeit
Traditionell richtet die HSG Hanau am zweiten Juniwochenende den HSG-Cup im Herbert-Dröse-Stadion aus. Es ist ebenso zur Tradition geworden, dass anlässlich dieses Events die Sparkasse Hanau einen Scheck in Höhe von ...
mehr...

Mittwoch, 14.06.2017 - Bericht von Thomas - 1.461 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau freut sich auf neue Gegner und tolle Derbys
Staffeleinteilung für Drittliga-Saison 2017/18 erfolgt
Die Fans der HSG Hanau können sich in der kommenden Saison nicht nur auf packende Derbys freuen, sondern auch auf jede Menge neue Mannschaften. Die mit Spannung erwartete Staffeleinteilung in der 3. Liga ist erfolgt und dürfte ...
mehr...

Dienstag, 06.06.2017 - Bericht von Thomas - 1.180 Aufrufe
Sonstiges:
Erstes Jahr 3. Liga: HSG Hanau ist an Aufgaben gewachsen
Glücksfall Main-Kinzig-Halle
7.902 Zuschauer insgesamt, 527 im Schnitt: Das entspricht Platz sechs in der Zuschauertabelle. Die meisten Fans (1000) kamen zum Spiel gegen die HSG Nieder-Roden. Jede Menge Getränke-Kästen mussten die Helfer jeweils bei ...
mehr...

Sonntag, 28.05.2017 - Bericht von Thorti - 1.300 Aufrufe
Jugend-Quali:
Bericht zur bisherigen Jugendqualifikation
Hanauer Jugendteams weiter im Aufwind
Die Jugendqualifikation zur Saison 2017/18 für die HSG Hanau ist so gut wie abgeschlossen, einzig die C1 befindet sich noch im Kampf um einen Platz für die Oberliga. Sie kann den Einzug aber am 11. Juni in der heimischen Doorner ...
mehr...

Freitag, 19.05.2017 - Bericht von Thomas - 2.361 Aufrufe
Allgemein, Sonstiges:
Weiterer Meilenstein! Glaabsbräu neuer Partner der HSG Hanau
Verein und Traditionsbrauerei wollen langfristig zusammenarbeiten
Die HSG Hanau stellt die Weichen für die Zukunft. Wenige Tage nachdem die Premierensaison in der 3. Liga mit einem hervorragenden neunten Platz abgeschlossen wurde, kann der ambitionierte Handballverein ...
mehr...

Dienstag, 16.05.2017 - Bericht von Thomas - 2.516 Aufrufe
Männer 1:
HSG Hanau vermeldet zweiten Neuzugang
Patrick Pareigis wechselt zu den Grimmstädtern
Nach Kreisläufer Lucas Lorenz vom Liga-Konkurrenten MSG Falken Groß Bieberau hat die HSG Hanau einen weiteren Spieler für die kommende Drittliga-Saison unter Vertrag genommen. Vom Oberligisten HSG VfR/Eintracht Wiesbaden ...
mehr...

Montag, 15.05.2017 - Bericht - Reiner - 532 Aufrufe
E-Jugend:
Sommerspielrunde der E-Jugend hat begonnen
Auf dem letzten Trainerforum für E-Jugend Trainer wurde eine Sommerspielrunde beschlossen.Da in den vergangenen Jahren in der Zeit zwischen März und September keine Spiele stattgefunden hatten, verständigte man sich auf ...
mehr...
Hauptsponsoren
MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON